27. Februar 2020

Teilnehmerfeld für das EWE Wintercup Endturnier steht fest!

Für die 16 Mannschaften heißt es nun am kommenden Sonntag – Turnschuhe schnüren und Tore schießen; beim Hallen-Highlight in der Oldenburger EWE Arena.

Gespielt wird in 4 Gruppen à 4 Teams „jeder gegen jeden“. Die beiden Bestplatzierten jeder Gruppe erreichen das Viertelfinale. Im Viertelfinale spielen Sieger und Zweite der Gruppen A + B und C + D jeweils über Kreuz gegeneinander. Die Sieger der Viertelfinalspiele ziehen ins Halbfinale ein. Anschließend kommt es zum großen Finale des EWE Wintercups 2019/20. Das Endturnier wird mit großen Toren und rundum Bande gespielt.

Folgende Mannschaften haben sich für die Endrunde qualifiziert:
TSV Abbehausen, GVO Oldenburg, TuS Ofen, JSG Ramelsloh-Maschen, FC Rosengarten, TSV Eintracht Hittfeld, VfL Germania Leer, SV Hage, SV Frisia Loga, Harpstedter TB, TuS Sudweyhe, JFV Staleke, GW Brockdorf, SV Emstek und JSG Rechterfeld/Goldenstedt

Als 16. Team geht die JSG Osterholz-Gödestorf an den Start. Die Mannschaft hatte beim Qualifikationsturnier in Harpstedt den vierten Platz belegt und somit die direkte Teilnahme knapp verpasst. Bei der Sonderverlosung aus als allen Viertplatzierten der Vorrunde hatten die Kicker dann aber das nötige Losglück und komplettieren nun das Teilnehmerfeld.

Neben Ruhm und Ehre, geht es auch um echte Knaller-Preise: Die Gewinnermannschaft erhält neben dem Siegerpokal, einen Gutschein für coole Sachpreise und qualifiziert sich für das EWE Cup Endturnier am und im wohninvest WESERSTADION beim Heimspiel gegen den 1. FC Köln. Das zweitplatzierte Team kann sich über Fußbälle für die Mannschaft freuen, zudem gibt es Eintrittskarten für ein Heimspiel von Werder Bremen. Aber auch alle anderen Teilnehmer sind Gewinner und erhalten Pokale.

Die besondere Atmosphäre in der EWE Arena, gepaart mit einem bunten Rahmenprogramm sorgen für einen lohnenden Familienausflug für Groß und Klein. So werden die beiden Freestyler Tommy Rist und Nina Windmüller sowie die „Bright Delights“ der EWE Baskets in den Spielpausen auftreten. Die „Erlebniswelt“ mit einigen „Mitmach“-Exponaten bietet zudem Abwechslung zum sportlichen Geschehen. Außerdem werden beim „Superschuss“ Eintrittskarten für ein Werder Bremen Heimspiel vergeben. Somit ist für Spannung und gute Laune von Anfang an gesorgt!

Weitere Motivation erhalten die Kicker durch prominenten Besuch: Wir erwarten Profis vom SV Werder Bremen, die das Geschehen vor Ort verfolgen und für Autogrammwünsche und Fachsimpeleien zur Verfügung stehen.

Wir wünschen allen Teilnehmern und Mitreisenden schon jetzt viel Spaß!

Den Spielplan für das EWE Wintercup Endturnier findet ihr hier.