13. September 2022

SV Grün-Weiß Union Bestensee gewinnt erstes Qualifikationsturnier

Grund zur Freude hatten am Sonntagnachmittag vier E-Juniorenteams. Beim ersten Vorrundenturnier der EWE Cup Saison 2022/23 im Sportzentrum Altlandsberg konnten sich die Junioren der Teams SV Grün-Weiß Union Bestensee (Platz 1), SG Phönix Wildau 95 (Platz 2), BSV Blumberg (Platz 3) und JFC Märkische Löwen (Platz 4) durchsetzen. Die vier Mannschaften haben sich mit ihren Ergebnissen für das Finalturnier qualifiziert. Dieses findet im Frühjahr 2023 statt.

Alle Teilnehmer-Teams konnten sich über Pokale freuen, Medaillen gab es für jede Spielerin und jeden Spieler. Ehrungen gab es für den besten Turnierspieler und den besten Torhüter. Die Trophäe des besten Spielers erhielt Ronson Berndt vom SV Grün-Weiß Union Bestensee. Als bester Keeper wurde Noah Bohl vom JFC Märkische Löwen geehrt. Ronson und Noah bekamen zudem einen Fußball vom Turnierausrichter EWE.

Verlierer gab es in Altlandsberg keine. „Für alle zwölf Mannschaften stand ganz offensichtlich der Spaß am Fußball im Vordergrund“, so Gastgeberin Brigitte Jeschke von EWE. Die Nachwuchsfußballer bekämen bei Turnieren wie dem EWE Cup auch die Möglichkeit, sich Anregungen von Anderen abzuschauen, um sich selbst weiterzuentwickeln.

Das Qualifikationsturnier war für alle Spieler, Trainer und Eltern ein Erlebnis. Neben 38 packenden Spielen stand der Besuch des ehemaligen Profi-Fußballers Dariusz Wosz auf dem Programm. Während der Spiele machte er sich einen Eindruck von den Leistungen der kleinen Kicker. Bei der Siegerehrung ließ er es sich nicht nehmen, die Pokale an die Mannschaftskapitäne zu übergeben. Zudem bekamen alle Teams auch noch Autogrammkarten zur Erinnerung an diesen tollen Moment.

Fotos vom Turniertag findet ihr in der Fotogalerie.