01. Oktober 2019

Mit Alexander Nouri dem Regen getrotzt!

Der Wettergott kannte leider keine Gnade und so regnete es bereits kurz nach Anpfiff der ersten Partien. Trotzdem herrschte unter den mitgereisten Zuschauern und auch bei den jungen Kickern auf dem Platz beste Stimmung. Neben vielen tollen Spielen sorgte vor allem der Besuch vom Turnierpaten Alexander Nouri für ein bisschen „Sonnenschein“ an diesem Tag.

Neben einer ausgiebigen Autogrammstunde, überreichte der ehemalige Werder Chefcoach dann auch noch bei der Siegerehrung, gemeinsam mit Werner Menke aus dem Hause EWE, die Pokale an die teilnehmenden Mannschaften.

Am Ende konnten sich aber auch in Meppen nur drei Teams das Ticket für das große EWE Cup Endturnier in Bremen sichern:

Im Spiel um Platz 3 setzte sich der SV Esterwegen ganz knapp, nach 9 Meter-Schießen mit 3:2 gegen den SV Bethen durch. Das anschließende Finale um den Turniersieg gewannen die Kicker der JSG Holdorf-Langenberg mit 2:0 gegen die JSG Hasetal Mitte.

Sonderpreise erhielten zudem Jack Hennig von der JSG Holdorf-Langenberg als bester Torhüter und Onno Feldmann vom SV Esterwegen als bester Spieler des Turniers.

Die Ergebnisse aus Meppen findet ihr hier!

Die besten Bilder findet ihr wie gewohnt in der Fotogalerie!