EWE Cup Endturnier: Fredi Bobic und Thorben Marx als Turnierpaten

Noch bevor am 23. Juni die Deutsche National-Elf ihr letztes EM-Gruppenspiel bestreitet, dreht sich in Zepernick alles um Junioren-Fußball. Der Energiedienstleister EWE richtet auf der Sportanlage der gastgebenden SG Einheit Zepernick das Endturnier der 20. EWE Cup-Saison der Region Brandenburg/Rügen aus. Ab 10 Uhr stehen sich dort die zwölf besten Teams der aktuellen Spielzeit gegenüber und kämpfen um den begehrten Pokal. „Der Turniersieger kann sich auf ein tolles Saison-Abschluss-Wochenende mit jeder Menge Überraschungen freuen“, so EWE-Projektleiterin Brigitte Jeschke.

Insgesamt nahmen 36 Vereine am EWE Cup 2023/24 teil. Die Mannschaften der Endrunde setzten sich im Vorfeld bei jeweils einem von drei Qualifikationsturnieren gegen ihre Mitstreiter durch. Folgende Teams gehen am Sonntag auf Torjagd:

Gruppe A
SG Borussia Fürstenwalde
SG Schwanebeck
SG GW Rehfelde
Storkower SC
SV 1969 Melchow/Grüntal
SG Einheit Zepernick

Gruppe B
SV Victoria Seelow
FV Erkner
KSV Sperenberg
MSV Rüdersdorf
TSG RW Fredersdorf/Vogelsdorf
FC Neuenhagen

In der Vorrunde spielen die Mannschaften in den Gruppen im Modus „jeder gegen jeden“. Die vier Bestplatzierten jeder Gruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale. Die Sieger aus diesen Begegnungen bestreiten das Halbfinale. Im Spiel um Platz 3 treffen die unterlegenden Teams der Halbfinals aufeinander, bevor die beiden Finalisten um den Titel „EWE Cup Champion 2023/24“ spielen. Neben dem sportlichen Geschehen sorgt ein attraktives Rahmenprogramm mit verschiedenen interaktiven Exponaten sowie Auftritten des Fußball-Freestylers Philippe Gnannt für Abwechslung. Beim EWE Cup sind zudem zwei prominente Fußballer als Turnierpaten vor Ort: Mit Fredi Bobic und Thorben Marx werden echte Kenner die Spiele verfolgen, fleißig Autogramme schreiben und Selfie-Wünsche erfüllen. Gladbach, Bielefeld und Hertha stehen in der profisportlichen Vita von Thorben Marx – mit 255 Bundesligaspielen und Einsätzen für Deutschlands U-21 und das „Perspektiv-Team 2006“. Der frühere Nationalstürmer und Europameister Bobic (37 Spiele, 10 Tore) war bis vor gut einem Jahr bei der Berliner Hertha als Geschäftsführer aktiv und ist jetzt als TV-Experte tätig. In der Bundesliga lief er unter anderem für den VfB Stuttgart, Hertha BSC und Borussia Dortmund auf. Die beiden Ex-Profis überreichen zudem bei der Siegerehrung die Pokale an die Mannschaften.

Den Spielplan zum EWE Cup Endturnier findet ihr hier!

20. Juni 2024 Alle Meldungen